• Ein Handbike-Fahrer mit dem Slogan: Ich kann zwar nicht laufen, aber aufs Treppchen komm ich trotzdem
  • Eine Bogenschützin im Stehen mit dem Slogan: Meine Behinderung sieht man mir nicht an. Aber meinen Siegeswillen.
  • Ein blinder Fußballspieler mit Augenbinde und dem Slogan: Ich habe zwar noch nie ein Tor gesehen, aber ich weiß wie man eins schießt.
  • Eine Handbike-Farerin mit dem Slogan: Man muss nicht laufen können, um die Konkurenz stehen zu lassen.
  • Ein Mann dem eine Hand fehlt, der ein Segel montiert mit dem Slogan: Ob mir eine zweite Hand helfen könnte? Beim Aufhängen der Trophäen vielleicht.

BG Baskets Hamburg starten mit Heimsieg in die neue Spielzeit

Die BG Baskets Hamburg sind erfolgreich in die Saison 2019/20 der 1. Rollstuhlbasketball Bundesliga gestartet. Das Team von Spielertrainer Alireza Ahmadi und Co-Trainer Peter Richarz setzte sich dabei mit 82:47 (38:29) gegen die Roller Bulls Ostbelgien aus St. Vith durch.

Ahmadi: „Zunächst war es extrem wichtig, die neue Saison mit einem Sieg zu beginnen. Nun gilt es, unsere Defensivleistung zu stabilisieren, um die schwierigen Aufgaben der kommenden Wochen bestmöglich anzugehen.“

Gegen die Roller Bulls war es vor allem die Offensive um Reo Fujimoto, die zu überzeugen wusste. So trafen Fujimoto (23 Punkte), Neuzugang Martin Steinhardt (21), Mareike Miller (15) sowie Ahmadi (11) zweistellig gegen den Gast aus Ostbelgien.

Am kommenden Donnerstag geht es für die HSV-Rollstuhlbasketballer zum RSV Lahn-Dill nach Wetzlar, ehe am darauffolgenden Sonntag, 6. Oktober, Hannover United in der edel-optics.de Arena gastiert.

BG Baskets Hamburg:
Reo Fujimoto (23), Martin Steinhardt (21), Mareike Miller (15), Alireza Ahmadi (11), Marcin Balcerowski (8), Saman Balaghi (4), Anne Patzwald

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.