Betriebsferien Sommer 2018

In der Zeit vom 16.07. bis 03.08.2018 macht die Geschäftsstelle des BRS Hamburg Betriebsferien. In dieser Zeit wird die Geschäftsstelle telefonisch nicht besetzt sein.
Ihre Anfragen richten Sie gern per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, wir werden Ihre Anfragen ab dem 05.08.2018 beantworten.

Sollten Sie Informationen zu Rehasportangeboten wünschen, finden das Verzeichnis der anerkannten Rehasportangebote in Hamburg unter:
www.brs-hamburg.de/sportangebote/rehabilitationssport/angebote-fuer-interessierte/alle-rehasport-angebote.html

Wir wünschen eine schöne Sommerzeit.
Ihr BRSH-Team

 

Weitere Artikel zu "Sport in Kürze"

Am Samstag den 23.6. von 10:00 bis 16:00 und am Sonntag den 24.6. von 10:00 bis 14:00 wird auf dem Sportplatz der Blindenschule BZBS (Borgweg 17a; 22303 Hamburg) paralympischer Fußball mit Rasselball gespielt.

Weiterlesen ...

Am 22.05.2018 übergaben Marko Pauleweit und Steffen Mokosch von der BerenbergKids Stiftung einen Check über 10.000,-€ an den BRS-Hamburg zur Förderung des Projekts „Roll for Gold“.

Die BerenbergKids Stiftung wurde Ende 2009 ins Leben gerufen und entstand aus einer Initiative aus dem Kreis der Mitarbeiter von Deutschlands ältester Privatbank. Ihr Schwerpunkt liegt in der Unterstützung sozialer Einrichtungen und Organisationen sowie Schulen.

Bereits Mitte 2017 gab es den ersten telefonischen Kontakt zwischen RBB-Landestrainer Bernd Eickemeyer und Stiftungsvorstand Marko Pauleweit, dem das lokale Projekt "Roll for Gold" spontan gefiel. Dieses Projekt soll über die Einführung einer Hamburger Schulliga einerseits den Bekanntheitsgrad der Sportart Rollstuhlbasketball bei den Hamburger Kindern und Jugendlichen steigern und auch nicht behinderten, jungen Hamburgern einen Perspektivwechsel zu ermöglichen. Andererseits sollen durch "Roll for Gold" behinderte und nicht behinderte Schüler in einem Wettkampf zusammengeführt werden, um so die inklusive Kraft der Sportart Rollstuhlbasketball großflächig auch im Sportunterricht der Regelschulen zu nutzen.

Die sechs gestifteten Rollstühle, die der BRS Hamburg e.V. von der Stiftungsspende anschaffen konnte, bilden den Grundstock zur Verwirklichung des Projekts "Roll for Gold". Das für die Spendensumme gleich sechs "Pointer" der Marke Ottobock angeschafft werden konnten, ist mit der Verdienst des Sanitätshauses "Stolle" in Hamburg. Der kleine "Fuhrpark" wird von Landestrainer Bernd Eickemeyer verwaltet und kann auch vorübergehend jungen Sportlern oder älteren Quereinsteigern in diesen Sport temporär zur Verfügung gestellt werden. "Damit kann die Lücke zwischen Schul- und Vereinssport zumindest verkleinert werden", ist sich Eickemeyer sicher.

Astra Bier ist ja bereits seit Jahren für witzige und ehrliche Plakate und Werbemaßnahmen bekannt und nun startete vor kurzem eine neue großartige Kampagne mit einem neuen Plakat, für das der BRSH beratend zur Seite stand. Seit einigen Wochen hängt das Astra-Plakat nun in Berlin, Hannover, Köln und Dortmund. Ein Riesenposter hängt auch auf der Reeperbahn (Höhe Hotel Imperial). Es schmückt auch bereits die Astra-Facebook-Seite und die Fangemeinde ist voll des Lobes für diese sehr authentische und unaufgeregte Form von selbstverständlicher Inklusion. Und da wir den maßvollen Konsum von Bier durchaus schätzen, können wir diese Kampagne nur unterstützen. In diesem Sinne: Zum Wohl!

Am Samstag, den 02. Juni 2018 lädt der Verein Wassersport für Alle e.V. zu einem Paddeltreff für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Behinderung ein.

Los geht's, nach vorheriger Anmeldung, ab 11 Uhr am Bootshaus Lattenkamp (Haus der Jugend), Anmeldung und Fragen gern per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Liebe Hamburgerinnen und Hamburger,

in den vergangenen drei Jahren habe ich Sie eingeladen, sich mit Ihren Angeboten an der „Woche der Inklusion“ zu beteiligen. Ihre zahlreichen Rückmeldungen und Ihr großes Interesse mitzumachen, haben mich sehr gefreut. Inzwischen planen viele von Ihnen selbstverständlich inklusive Angebote ein, die sie in der „Woche der Inklusion“ veranstalten wollen. Auch das ist ein schönes Ergebnis dieser Aktion. Die Zahl der Angebote nimmt stetig zu, so dass ich im letzten Jahr mehr als 100 in das Programmheft aufnehmen lassen konnte. Hinzu kamen Veranstaltungen anderer Organisationen oder meine eigenen wie z.B. der „Thementag Inklusion“ des NDR, das Hissen der Inklusionsflagge mit der Bürgerschaftspräsidentin am Hamburger Rathaus und die Werbeaktionen auf Litfaßsäulen und in Bussen durch die zusätzlich das Thema Inklusion in Hamburg in die Öffentlichkeit getragen wurde.

Weiterlesen ...

In der Zeit vom 16. - 26. August 2018 findet die Rollstuhlbasketball WM in Hamburg statt. Alles Wissenswerte rund um die WM sowie Hinweise und Tickets zu den Spielen gibt es unter 2018wbwc.de. Wer gern helfen möchte kann sich dort auch als Volunteer bewerben.

Nationalspielerin bleibt bei HSV-Rollstuhlbasketballern

Anne Patzwald wird auch in der kommenden Saison für die BG Baskets Hamburg auf Körbejagd gehen. Die Nationalspielerin wechselte zur Saison 2016/17 vom Zweitligisten BBC Warendorf an die Elbe. Sowohl Mitspieler als auch Gegner beeindruckt die 29-jährige 1,0-Spielerin regelmäßig mit ihrem Kampfgeist und entwickelte sich so in den vergangenen Jahren zu einem wichtigen Faktor im Spiel der HSV-Rollstuhlbasketballer.

Weiterlesen ...

In einem hart umkämpften Turnier konnte sich die Landesauswahl Hamburgs nach einer zweijährigen Durststrecke endlich wieder über eine Finalteilnahme freuen. Die Freude im Team um Nationalspielerin Mareike Miller war auch deshalb am vergangenen Wochenende so groß, da die Mannschaft dezimiert die Reise nach Ulm hatte antreten müssen.

Weiterlesen ...

Institutionelle Förderer

Hamburg
Sport Begeistert Hamburg
Hamburger Sportbund
Stiftung Leistungssport