BRSH Logo HP2020

  • Ein Handbike-Fahrer mit dem Slogan: Ich kann zwar nicht laufen, aber aufs Treppchen komm ich trotzdem
  • Eine Bogenschützin im Stehen mit dem Slogan: Meine Behinderung sieht man mir nicht an. Aber meinen Siegeswillen.
  • Ein blinder Fußballspieler mit Augenbinde und dem Slogan: Ich habe zwar noch nie ein Tor gesehen, aber ich weiß wie man eins schießt.
  • Eine Handbike-Farerin mit dem Slogan: Man muss nicht laufen können, um die Konkurenz stehen zu lassen.
  • Ein Mann dem eine Hand fehlt, der ein Segel montiert mit dem Slogan: Ob mir eine zweite Hand helfen könnte? Beim Aufhängen der Trophäen vielleicht.
Foto: MSSP

Vor 350 Zuschauern gelang den HSV-Rollstuhlbasketballern mit einem 67:59-Heimerfolg (18:11; 35:27; 47:41) der Ausgleich der best-of-three Viertelfinalserie in den RBBL Playoffs.

Mit Reo Fujimoto (16 Punkte), Asael Shabo (15), Marcin Balcerowski und Vasily Kochetkov (beide 13) scorten gleich vier HSV-Korbjäger zweistellig. Am morgigen Sonntag geht es ab 13:30 Uhr im entscheidenden dritten Spiel um den Einzug in das Halbfinale der Deutschen Meisterschaft. Der Einlass in der edel-optics.de Arena startet um 12:30 Uhr.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.