BRSH Logo HP2020

 

Verlinkter Button zur Gesamtübersicht aller Rehasportangebote

Für die BG Baskets Hamburg gehen die „Lahn-Dill-Wochen“ in die finale Runde dieser Saison. Am 8./9. April 2017 kämpfen die HSV-Rollstuhlbasketballer um den Sieg im Playoff-Halbfinale der Deutschen Meisterschaft und treffen dabei im zweiten Match der Best-of-Three-Serie erneut auf den starken Gegner RSV Lahn-Dill. Die Hessen genießen für das Rückspiel des Halbfinalduells Heimvorteil, da sie gegenüber den HSVern eine bessere Tabellenplatzierung in der diesjährigen Rollstuhlbasketball-Bundesliga-Spielzeit aufweisen. Tip-off des Spiels ist am 8. April um 19.30 Uhr.

Die Partie hält einiges an Spannung bereit! So gehen die BG Baskets um Kapitän Gaz Choudhry mit einem leichten Vorteil in das wiederholte Kräftemessen mit dem RSV, da sie das erste Playoff-Halbfinalspiel vor zwei Wochen in Hamburg für sich entscheiden konnten. Die Wetzlarer wiederum überzeugten aber im letzten Aufeinandertreffen beider Teams und bescherten den Korbjägern des HSV im Rahmen des DRS-Pokalwettbewerbs eine schmerzliche Niederlage. Gewinnen die BG Baskets das zweite Halbfinalspiel, ziehen sie direkt in die Endrunde der Playoffs ein. Siegt der RSV Lahn-Dill, muss der Einzug ins Playoff-Finale in einer dritten Partie ausgefochten werden. Dieses mögliche dritte Spiel würde dann am 9. April um 16 Uhr in Wetzlar stattfinden.

„Was im Pokalspiel gegen den RSV speziell im 3. Viertel nicht geklappt hat, haben wir genau analysiert. In den anderen drei Vierteln haben wir gut gespielt und viele Sachen richtig gemacht. In dieser Woche arbeiten wir jetzt noch einmal intensiv an diesen Dingen und freuen uns, dass wir am kommenden Wochenende erneut die Chance erhalten, es in den Playoffs besser zu machen“, sagt BG Baskets-Trainer Holger Glinicki.

Parallel dazu treffen im zweiten Halbfinal-Rückspiel die Rhine River Rhinos Wiesbaden in Elxleben auf die RSB Thuringia Bulls. Die beiden Gewinner aus den jeweiligen Halbfinal-Begegnungen spielen dann ab dem 15./16. April ebenfalls in einer Best-of-Three-Serie den Deutschen Meister 2016/17 im Rollstuhlbasketball aus.

Kontakt

Behinderten- und Reha-Sportverband Hamburg
(BRS-Hamburg)

Schäferkampsallee 1
20357 Hamburg

Tel.: 040 / 419 08 - 155
Fax: 040 / 419 08 - 158

E-Mail:

Newsletter

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an- oder abmelden.
Für Rückfragen wenden Sie sich gern an uns unter 040 41908-155 oder per Mail an:

Info

Leichte Sprache

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.