• Ein Handbike-Fahrer mit dem Slogan: Ich kann zwar nicht laufen, aber aufs Treppchen komm ich trotzdem
  • Eine Bogenschützin im Stehen mit dem Slogan: Meine Behinderung sieht man mir nicht an. Aber meinen Siegeswillen.
  • Ein blinder Fußballspieler mit Augenbinde und dem Slogan: Ich habe zwar noch nie ein Tor gesehen, aber ich weiß wie man eins schießt.
  • Eine Handbike-Farerin mit dem Slogan: Man muss nicht laufen können, um die Konkurenz stehen zu lassen.
  • Ein Mann dem eine Hand fehlt, der ein Segel montiert mit dem Slogan: Ob mir eine zweite Hand helfen könnte? Beim Aufhängen der Trophäen vielleicht.

Begegnung Nummer eins erfolgreich absolviert: Am sechsten Spieltag der ersten Rollstuhlbasketball-Bundesliga (1. RBBL) haben die BG Baskets Hamburg ihr Auswärtsspiel beim ASV Bonn mit 81:65 (35:28) gewonnen. Weiter geht es bereits morgen um 19:30 Uhr – dann spielen die BG Baskets im Viertelfinale des DRS-Pokals gegen die Mainhatten Skywheelers aus Frankfurt.

Gegen die Korbjäger des Hamburger Sport-Vereins zu gewinnen, nannten die Bonner im Vorfeld eine „Mission Impossible“. Doch die Gastgeber gestalteten die Partie enger als erwartet - nicht nur im zweiten Viertel (15:15 Punkte) war der ASV ein starker Gegner. Am Ende nimmt der Tabellendritte aus Hamburg zwar verdient zwei Punkte mit, Cheftrainer Holger Glinicki äußert sich dennoch kritisch: „Insgesamt bin ich mit unserem heutigen Auftritt nicht zufrieden, da wir zu wenig Konstanz in unserem Spiel hatten. Im Hinblick auf das morgige Pokal-Viertelfinale haben wir zwar viel rotiert, aber das darf keine Entschuldung für unsere mittelmäßige Leistung sein.“

Für die BG Baskets Hamburg spielten: Jake Williams (19 Punkte), Nikola Goncin (18), Reo Fujimoto (18), Ghazian Choudhry (9), Hiroaki Kozai (8), Kai Möller (5), Anne Patzwald (2), Karlis Podnieks (2), Mitsugu Chiwaki, Matthias Heimbach

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.