Home

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Hamburg e.V. (BRS Hamburg)

Wir freuen uns Sie auf unsere Internetseite begrüßen zu können. Hier finden Sie alle aktuellen Informationen zum Behinderten- und Rehabilitationssport in Hamburg und Umgebung, alle Vereine und Adressen und alles zum Thema Abrechnung.

Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Hamburg e.V. (BRS Hamburg)

Der BRS Hamburg ist der Sportfachverband für den Behinderten- und Rehabilitationssport in Hamburg. Im BRS Hamburg sind über 120 Vereine und Institutionen mit über 15.000 Mitgliedern in 1.300 Sportgruppen organisiert. Sie stehen alle unter der Anleitung besonders ausgebildeter Übungsleiter und halten für Sie Sportangebote im Rehabilitationssport, Breiten -und Integrationssport sowie Leistungssport und Wettkampfsport bereit. Gern beraten und unterstützen wir Sie auch persönlich bei der Suche nach einer geeigneten Behinderten- und/oder Rehabilitationssportgruppe. Hier erreichen Sie uns Montag 10:00-16:00 Uhr und Dienstag bis Donnerstag 10:00-13:00 Uhr:

Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Hamburg e.V.

Schäferkampsallee 1

20357 Hamburg

Telefon: 040 – 41 908-155

Fax: 040 – 41 908 -158

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Während die Ligakonkurrenten teilweise schon drei oder mehr Partien gespielt haben, starteten die Zweitliga-Rollstuhlbasketballer der BG Baskets Hamburg erst vergangenen Sonnabend in Köln in ihre zweite Spielzeit. Wenn auch spät, dafür umso fulminanter war denn auch der Einstieg in die Saison 2017/18: Die Hanseaten setzten sich gegen den Aufsteiger aus der Domstadt unangefochten 62:32 (16:10, 32:16, 44:26) durch.

Weiterlesen ...

Am Ende hat es nicht gereicht! Die BG Baskets Hamburg verlieren ihr zweites Heimspiel gegen die Rhine River Rhinos mit 67:77 (30:39) Punkten. Rund 180 Zuschauer waren in die edel-optics.de Arena nach Wilhelmsburg gekommen, um die HSV-Rollstuhlbasketballer anzufeuern und der spannenden Begegnung beizuwohnen.

Der tatkräftigen Unterstützung der Fans zum Trotz hatten die BG Baskets um Kapitän Kai Möller, Asael Yona Shabo und Mareike Miller heute zu Beginn erneut Schwierigkeiten, in die Partie zu finden. So konnten die Dickhäuter aus Wiesbaden im ersten Viertel mehr ihrer Würfe in Treffer verwandeln als die HSV-Korbjäger und sich dadurch direkt einen kleinen Vorsprung erarbeiten, von dem sie bis zum Schluss zehrten. Die BG Baskets kämpften, fanden aber leider erst ab dem zweiten Viertel langsam ins Spiel. In die Halbzeitpause ging es mit neun Zählern Vorsprung für die Gäste.

Weiterlesen ...

LIEBER LEBEN ist ein filmischer Glücksfall, dem eine seltene Balance aus Heiterkeit und berechtigter Schwermut gelingt und der in jedem einzelnen Moment die Echtheit einer wahren Geschichte atmet. Ohne jede Spur von Sentimentalismus, aber dafür mit einer perfekten Dosis Galgenhumor nimmt uns LIEBER LEBEN mit in das Universum der kleinen Bewegungen und des großen Glücks.

Bei uns in Hamburg startet der Film am 14.12.2017 im UCI Mundsburg.

Weiterlesen ...

Die BG Baskets Hamburg müssen am dritten Spieltag der aktuellen Rollstuhlbasketball-Bundesligasaison ihre erste Niederlage hinnehmen. In der Auswärtsbegegnung gegen die Mannschaft von BSC Rollers Zwickau unterliegen die HSV-Rollstuhlbasketballer mit 70:57 (44:25).

Dabei starteten die BG Baskets zunächst vielversprechend in die Partie. Nach einem ersten Kopf-an-Kopf-Rennen um die Punkte, setzten sich die HSV-Korbjäger zwischenzeitlich an die Spitze. Verloren ihren Vorsprung bis zum Ende des ersten Viertels jedoch wieder durch ungenaues Passspiel und die Treffsicherheit der Gastgeber. Im zweiten Viertel zündete das Team der BSC Rollers dann die nächste Stufe seiner Offensive. Vor allem den Zwickauer Top-Scorer Jan Gans (38 Punkte) konnten die HSVer heute kaum stoppen und so ging es für Mareike Miller, Vasily Kochetkov & Co. mit 19 Zählern Rückstand in die Halbzeitpause.

Weiterlesen ...

Auch in dieser Saison spielen die BG Baskets Hamburg auf internationalem Parkett! Vom 1. bis 4. Februar 2018 sind die HSV-Rollstuhlbasketballer im spanischen Albacete zu Gast, um die Champions-League-Vorrunde zu bestreiten.

Auf die Korbjäger des HSV um Kai Möller, Vasily Kochetkov und Anne Patzwald warten in der Gruppe B der Euroleague-Vorrunde spannende und knifflige Begegnungen zugleich: Gastgeber BSR Amiab Albacete holte 2017 beim André Vergauwen Cup Silber und beendete die letzte Spielzeit in der spanischen Rollstuhlbasketballliga auf dem zweiten Platz. Mit Beşiktaş Jimnastik Kulübü treffen die BG Baskets außerdem auf den viermaligen türkischen Rollstuhlbasketballmeister. Das italienische Team Deco Group Amicacci Giulianova beendete den André Vergauwen Cup im vergangenen Jahr auf dem dritten Platz und der französische Vizemeister Le Cannet wiederum ist für die HSVer kein unbekannter Gegner. Gegen die Franzosen traten die HSVer schon in der Euroleague-Vorrunde der vergangenen Saison an. Damals konnten sie das Match mit 50:90 Punkten für sich entscheiden.

Weiterlesen ...

HSV-Rollstuhlbasketballer gewinnen zweites Saisonspiel mit 71:69

Zum ersten Heimspiel in der noch jungen Saison der 1. Deutschen Rollstuhlbasketball Liga empfingen die BG Baskets Hamburg am heutigen Sonntag die Doneck Dolphins aus Trier. Beide Teams waren eine Woche zuvor mit einem Sieg in die Spielzeit gestartet. Die Rollstuhlbasketballer des HSV gewannen bei den RBB München Iguanas mit 87:66, Trier siegte zu Hause gegen den Aufsteiger Hannover United mit 79:64.

Weiterlesen ...

Allem Optimismus zum Trotz, die Zweite der BG Baskets musste am Freitagabend die Auftaktpartie in der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga absagen. In der Sporthalle des Helmut-Schmidt-Gymnasiums streikte die Elektrik. Dieses wertet Spielleiter Dietmar Schlegel als „höhere Gewalt“ - Die Begegnung mit dem ASV Bonn wird dementsprechend neu angesetzt.

Weiterlesen ...

Vor zwei Wochen sind die BG Baskets Hamburg mit einem Sieg beim Auswärtsspiel gegen RBB München Iguanas erfolgreich in die neue Spielzeit gestartet und traten am vergangenen Sonntag das erste Duell vor heimischen Publikum gegen die Doneck Dolphins Trier an.

Mit dabei war Regisseur Guido Weihermüller, der bereits seit einigen Wochen mit einer Filmcrew das Team um Trainer Holger Glinicki im Training, privaten Alltag und bei den bisherigen Spielen begleitet.

Weiterlesen ...

Bei der Ruder WM 24.09. – 01.10.2017 in Sarasota-Bradenton (USA) konnte Sylvia Pille-Steppart sich die Bonze Medaille (PR1 W1x) scihern. Ein großartiger Erfolg für Sylivia, wir gratulieren sehr Herzlich.

Alle Informationen zur WM sowie viele Fotos und Videos sind zu finden utner www.worldrowing.com

Institutionelle Förderer

Hamburg
Sport Begeistert Hamburg
Hamburger Sportbund
Stiftung Leistungssport