Sonstige Aus- und Fortbildungen

Am 20. Oktober findet beim Eimsbütteler Turnverband (ETV), Bundesstraße 96, die Fachtagung Inklusion im Kampfsport statt. Sie soll der Auftakt für eine Reihe von Fachtagungen sein, in denen vorgestellt wird, welche Möglichkeiten es für inklusive Angebote in den verschiedenen Sportarten gibt und welche Bedingungen dafür gegeben sein müssen. Vorgestellt werden auch die Chancen, die solche Angebote für alle Beteiligten haben können. Dieser Fach- und Erfahrungsaustausch wird mit praxisorientierten Workshops aus dem Bereich Kampfsport verbunden, die Impulse und Anregungen sowie praktische Tipps für den sportlichen Alltag geben. Diese Fachtagung richtet sich an Übungsleiter*innen, Trainer*innen, Sportler*innen, Vereins- und Verbandsvertreter*innen, pädagogisches Personal aus Schulen sowie Interessierte. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer unter

https://www.hamburger-sportbund.de/system/files/downloads/files/hsb_fachtagung_download_0.pdf

Ein Rollstuhl kann ein vielseitiges Sportgerät sein, egal ob ein Sportler mit oder ohne Mobilitätseinschränkung ihn nutzt. Neben bekannten Varianten wie z.B. Rollstuhlbasketball oder Handbike-Rennsport gibt es zahlreiche weitere Möglichkeiten im Sport.

Neben der Selbsterfahrung im Rollstuhl (Materialkunde und Erlernen von Fahrtechniken) stehen praktische Anregungen zum inklusiven Sportunterricht und Training auf dem Plan, mit denen Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung gleichberechtigt eingebunden werden können.

Dieses Wissen unterstützt sie auch bei ihren unterschiedlichen Tätigkeiten in den Rollstuhlsportgruppen. Ein Perspektivwechsel ist dabei nicht nur eine persönliche Bereicherung, sondern auch eine wertvolle Erfahrung für die zukünftige Unterrichts- und Trainingsgestaltung.

Die Fortbildung ist eine Veranstaltung der Rolli Allianz Hamburg und findet in Kooperation mit dem Deutschen Rollstuhl-Sportverband statt.
 

Die Anmeldung und Ausschreibung finden Sie in Textform hier oder unter http://www.blickwinkel-alsterdorf.de/fortbildung/grundtechniken-und-kleine-spiele-mit-dem-rollstuhl-2/

Der Hamburger Sportbund (HSB) hat zusammen mit weiteren Sportverbänden einen Aktionsplan „Inklusion und Sport“ veröffentlicht. Darin sind u. a. die Handlungsfelder Sportpraxis und Qualifizierung genannt. Hierzu veranstaltet der HSB am 20.10.2018 in den Räumlichkeiten des Eimsbütteler Turnverband eine Fachtagung mit dem Schwerpunkt „Inklusive Angebote und Möglichkeiten in den Kampfsportarten“. Verschiedene Referenten werden zu unterschiedlichen Kampfsportarten das Thema Inklusion und Kampfsport aufnehmen und praktische Beispiele dazu zeigen.

Termin: 20. Oktober 2018, 10 – 15 Uhr

Ort: Eimsbütteler Turnverband

Anmeldung: bis 06. Oktober 2018 per Mail

Referenten: Lea Holz / Bodo Haß / Silvana Nowacki / Holger Liedtke

Gebühren: 20.00 / 30.00 / 30.00 €

Kontakt: Inken Junge,

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 040/41908-226

Der Deutscher Alpenverein e.V. (DAV) bietet in seinem aktuellen Ausbildungsprogramm eine Ausbildung zum "Trainer/in C - Klettern für Menschen mit Behinderung" an. Interessierte finden auf der Internetseite des DAV das aktuelle Ausbildungsprogramm und die Möglichkeit sich anzumelden.