BRSH Logo HP2020

  • Ein Handbike-Fahrer mit dem Slogan: Ich kann zwar nicht laufen, aber aufs Treppchen komm ich trotzdem
  • Eine Bogenschützin im Stehen mit dem Slogan: Meine Behinderung sieht man mir nicht an. Aber meinen Siegeswillen.
  • Ein blinder Fußballspieler mit Augenbinde und dem Slogan: Ich habe zwar noch nie ein Tor gesehen, aber ich weiß wie man eins schießt.
  • Eine Handbike-Farerin mit dem Slogan: Man muss nicht laufen können, um die Konkurenz stehen zu lassen.
  • Ein Mann dem eine Hand fehlt, der ein Segel montiert mit dem Slogan: Ob mir eine zweite Hand helfen könnte? Beim Aufhängen der Trophäen vielleicht.

1. Diese Datenschutzerläuterung beinhaltet die „Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person“ gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

2. Verantwortliche Stelle: Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband e.V., Schäferkampsallee 1; 20357 Hamburg

3. Mit der Anmeldung zu Lehrgängen nimmt der BRS Hamburg folgende personenbezogene Daten auf:
   a. Name / Vorname
   b. Anschrift
   c. Geschlecht
   d. Geburtsdatum
   e. Telefonnummer
   f. E-Mail-Adresse
   g. Zeitraum der Lehrgänge
   h. Erklärung Ehrenkodex
   i. Lehrgangsgrund
   j. Art und Zeitpunkt der Ausbildung (Tag der Erstausstellung)
   k. Vorhandene Lizenzen
   l. Daten des zugehörigen Vereins

Diese Informationen werden in dem verbandseigenen EDV-System gespeichert und vor der Kenntnisnahme Dritter geschützt. Nach Art. 6, Abs. 1, lit. b) DSGVO ist die Verarbeitung personenbezogener Daten rechtmäßig, wenn diese für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses - hier: Lizenzausbildung - erforderlich sind.

4. Für weitere personenbezogene Daten und für solche, die in den Verbandspublikationen und Online-Medien veröffentlicht werden sollen, ist eine schriftliche Einwilligungserklärung unter Beachtung des Art. 7 DSGVO notwendig. Dazu ist ein entsprechendes Formblatt zu unterschreiben. Die Entscheidung zur Erhebung weiterer personenbezogener Daten und deren Veröffentlichung ist freiwillig.
Das Einverständnis kann jederzeit ohne nachteilige Folgen mit Wirkung für die Zukunft in Textform gegenüber dem BRS Hamburg widerrufen werden.

5. Zur Lizensierung durch den BRS Hamburg werden folgende personenbezogene Daten der Teilnehmer an den DBS (Deutscher Behinderten Sportverband) und den DOSB übermittelt: Name, Geschlecht, Geburtsdatum, Anschrift, Art- und Zeitpunkt der Ausbildung sowie der Lizenzausstellung und –verlängerung.

6. Nach Ablauf der Lizenz werden die personenbezogenen Daten nach zwei Jahren aus der Lizenzdatenverwaltung gelöscht, sofern der BRS Hamburg nicht durch gesetzliche Vorgaben zu einer längeren Aufbewahrung verpflichtet ist.

7. Der Teilnehmer hat das Recht auf Auskunft des BRS Hamburg über seine gespeicherten Daten sowie auf deren Berichtigung und Löschung, sofern nicht Art. 6, Abs. 1, lit b) oder lit. f) DSGVO betroffen sind. Dieses bezieht sich auch auf eine Einschränkung der Datenverarbeitung oder einen Widerspruch gegen eine Datenübermittlung. Eine entsprechende Anfrage ist per Textform an den BRS Hamburg zu stellen.

8. Der Teilnehmer hat ein Beschwerderecht.
Zuständig in Hamburg ist dafür:
Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit,
Klosterwall 6 (Block C), 20095 Hamburg
Tel.: 040/428 54-4040 Fax: 040/428 54-4000
E-Mail:

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.