Betriebsferien Sommer 2018

In der Zeit vom 16.07. bis 03.08.2018 macht die Geschäftsstelle des BRS Hamburg Betriebsferien. In dieser Zeit wird die Geschäftsstelle telefonisch nicht besetzt sein.
Ihre Anfragen richten Sie gern per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, wir werden Ihre Anfragen ab dem 05.08.2018 beantworten.

Sollten Sie Informationen zu Rehasportangeboten wünschen, finden das Verzeichnis der anerkannten Rehasportangebote in Hamburg unter:
www.brs-hamburg.de/sportangebote/rehabilitationssport/angebote-fuer-interessierte/alle-rehasport-angebote.html

Wir wünschen eine schöne Sommerzeit.
Ihr BRSH-Team

 

Kaderplanungen der HSV-Rollstuhlbasketballer schreiten voran

In der kommenden Saison verstärken Rückkehrer Reo Fujimoto und die beiden US-Amerikaner Derek Hoot und Ryan Neiswender das Team der BG Baskets Hamburg. Nachdem der Japaner Fujimoto bereits von 2014 bis 2017 für die Baskets spielte, kehrt er nun zurück in die Hansestadt. Der japanische Nationalspieler fällt besonders durch seine Größe, Dynamik und seine Wurfstärke auf. In seiner bisherigen Karriere feierte der 4.5-Punkte-Spieler zudem zahlreiche nationale und internationale Erfolge.

Ebenfalls neu beim HSV Top-Team ist Derek Hoot. Als Offensivspieler, Ballverteiler und auch defensivstarker Spieler ist Derek Hoot auf vielen Positionen einsetzbar. Für den 4.5-Spieler aus Middleton werden die BG Baskets Hamburg die erste Station auf europäischer Ebene sein.

Weiterlesen ...

RSB Thuringia Bulls gewinnen die Champions League 2018

(tf) Erstmals in der Vereinsgeschichte haben die RSB Thuringia Bulls den höchsten europäischen Thron erklommen und am gestrigen Samstag Abend das Finale der Champions League gewonnen. Gegen den hochkarätig besetzten Titelverteidiger CD Ilunion Madrid lieferte das Team aus Elxleben über vier Viertel hinweg eine souveräne und hochklassige Vorstellung ab und belohnte sich mit dem 74:39 (19:10/35:25/57:29) Erfolg verdient mit dem Pokal. Der zweite deutsche Vertreter beim Final Four der europäischen Königsklasse, der RSV Lahn Dill, musste sich hingegen zweimal geschlagen geben und schließlich mit dem vierten Platz begnügen.

Weiterlesen ...

HSV-Rollstuhlbasketballer mit nur einem Sieg

Die BG Baskets Hamburg haben im spanischen Bilbao bei der Endrunde um den EuroCup lediglich den siebten Platz belegt. Dabei mussten sich die HSV-Rollstuhlbasketballer in allen Vorrundenspielen geschlagen geben und konnten erst das Spiel um Platz sieben für sich entscheiden.

Im ersten Vorrundenspiel traf die Mannschaft von Trainer Holger Glinicki auf den zweiten der englischen Liga The Owls. Die BG Baskets starteten sehr gut, lagen nach dem ersten Viertel mit 17:8 in Front. Doch bereits zur Halbzeit hatten die Engländer aufgeholt und führten mit sechs Punkten. Ein Vorsprung, den das Team von der Insel letztlich noch auf den Endstand von 77:66 ausbauen konnte. Gegen die beiden türkischen Teams der Vorrundengruppe Kardemir Karabükspor Kulübü und Besiktas RMK Marine Istanbul lief es eher umgekehrt. In beiden Spielen lagen die BG Baskets zunächst deutlicher zurück, konnten sich aber jeweils noch einmal herankämpfen. Letztlich verloren die HSVer aber auch diese Partien mit 69:78 und 55:61.

Weiterlesen ...

Deutsche Teams eröffnen Turnier am Donnerstag Abend

Die Verantwortlichen des Organisationskomitees für die diesjährigen Weltmeisterschaften vom 16.-26. August 2018 in Hamburg haben vergangene Woche die Spielpläne für das Turnier in der Hansestadt bekannt gegeben. Die deutschen Herren starten am 16. August um 17:45 Uhr gegen Marocco, die deutschen Damen rollen direkt im Anschluss um 20 Uhr gegen das Team aus Algerien erstmals aufs Parkett.

Für die deutschen Herren, die in Incheon 2014 am Ende nur auf dem elften Platz landeten, folgen die Vorrundenduelle gegen den Iran (Sa., 18.08., 18 Uhr) sowie Kanada (So., 19.08., 18 Uhr). Das das Team von Trainer Nicolai Zeltinger sich bei den letzten Spielen vor vier Jahren deutlich unter Wert verkauft hatte, zeigen nicht nur die starken Auftritte bei den Paralympics in Rio 2016, sondern auch die Erfolge bei den letzten beiden Europameisterschaften, wo sich das Team jeweils mit Bronze dekorieren durfte. Die deutschen Damen, die in Toronto 2014 die Silbermedaille gewannen, haben ein straffes Vorrundenprogramm zu absolvieren.

Weiterlesen ...

Foto: MSSP

BG Baskets verlieren gegen RSV Lahn-Dill

Trotz einer starken ersten Halbzeit hat es am Ende im Kampf um die Playoff-Plätze für die BG Baskets Hamburg nicht gereicht. Vor einer überragenden Kulisse von 452 Zuschauern in der heimischen edel-optics.de-Arena verloren die HSV-Rollstuhlbasketballer das letzte Saisonspiel mit 59:81 (33:33) gegen den RSV Lahn-Dill. 

Weiterlesen ...

HSV-Rollstuhlbasketballer zurück auf einem Playoff-Platz

Im vorletzten Spiel der Saison gewinnen die BG Baskets Hamburg in einer umkämpften Partie gegen Hannover United. Mit 77:72 (38:34) bezwingt das Team um Trainer Holger Glinicki die Hannoveraner und kann sich damit wieder auf den vierten Tabellenplatz in der Rollstuhlbasketball-Bundesliga schieben.

Von Anfang an entwickelte sich zwischen beiden Teams ein Duell auf Augenhöhe. Nach dem ersten Viertel war das Spiel noch völlig offen. Mit 19:19 ging es in die Viertelpause. Danach wurden die HSV-Rollstuhlbasketballer stärker. Besonders ein Akteur bei den BG Baskets machte ein überragendes Spiel. Alireza Ahmadi erzielte bärenstarke 32 Punkte und war mit Abstand Top-Scorer im HSV-Team.

In die Halbzeitpause gingen die BG Baskets Hamburg mit einer Vier-Punkte-Führung, die sie im Verlauf des dritten und vierten Viertels behaupten und ausbauen konnten. Erwartungsgemäß war Joe Bestwick der beste Akteur auf Seiten der Hannoveraner. Der 33-jährige machte 24 Punkte und hielt Hannover damit lange im Spiel. Am Ende stand aber ein wichtiger Sieg für das HSV Top-Team auf dem Scoreboard, das nach einer Niederlage von Wiesbaden nun wieder Platz vier und damit einen Playoff-Platz inne hat.

Weiterlesen ...

Der Hamburger Kanu-Verband ist Gewinner des diesjährigen von der Alexander-Otto-Sportstiftung ausgelobten Werner-Otto-Preises im Hamburger Behindertensport. Ausgezeichnet wurde der Verband für die Einrichtung des Parakanu-Stützpunkts in Hamburg-Allermöhe. Der Stützpunkt wurde 2017 eröffnet und seine inklusive Ausrichtung ermöglicht sowohl das Training für Leistungssportler als auch Schnuppertrainings für Einsteiger. Die Auswahl erfolgte durch eine Fachjury, der auch die Hamburger Paralympic-Siegerinnen Edina Müller und Dorothee Vieth angehörten. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld von 15.000 Euro verbunden.

Weiterlesen ...

BG Baskets verlieren knapp gegen Tabellenführer RSB Thuringia Bulls

Das dritte Heimspiel im Kalenderjahr 2018 – die erste Niederlage für die BG Baskets Hamburg. Vor mehr als 200 Zuschauern mussten sich die HSV-Rollstuhlbasketballer in der heimischen edel-optics.de Arena mit 61:70 (32:33) geschlagen geben.

Weiterlesen ...

HSV-Rollstuhlbasketballer trotz kleinem Kader erfolgreich

Die BG Baskets Hamburg haben ihr Auswärtsspiel gegen Baskets 96 Rahden am heutigen Sonntag souverän mit 83:59 gewonnen. Mit einem starken zweiten und vierten Viertel konnten die HSV-Rollstuhlbasketballer trotz des verletzungsbedingten Ausfalls von Karlis Podnieks den erwartet klaren Pflichtsieg einfahren.

Dabei fanden die Hamburger zunächst schwer in die Partie. Mit 22:21 ging das erste Viertel nur knapp an die BG Baskets. Viele Möglichkeiten für eine Rotation hatte Trainer Holger Glinicki, bedingt durch die Ausfälle im Kader, jedoch nicht. Mit einer Umstellung in der Defense gelang es dann aber mehr Zugriff auf das Spiel zu bekommen und mit 15:7 im zweiten Viertel zur Halbzeit eine Führung von neun Punkten herauszuspielen. Diese bauten die HSV-Spieler im dritten Viertel zunächst geringfügig (20:17) und im letzten Viertel (26:14) dann souverän aus. Am Ende konnten die BG Baskets Hamburg mit 83:59 das Spiel klar für sich entscheiden.

Weiterlesen ...

Institutionelle Förderer

Hamburg
Sport Begeistert Hamburg
Hamburger Sportbund
Stiftung Leistungssport