BRSH Logo HP2020

  • Ein Handbike-Fahrer mit dem Slogan: Ich kann zwar nicht laufen, aber aufs Treppchen komm ich trotzdem
  • Eine Bogenschützin im Stehen mit dem Slogan: Meine Behinderung sieht man mir nicht an. Aber meinen Siegeswillen.
  • Ein blinder Fußballspieler mit Augenbinde und dem Slogan: Ich habe zwar noch nie ein Tor gesehen, aber ich weiß wie man eins schießt.
  • Eine Handbike-Farerin mit dem Slogan: Man muss nicht laufen können, um die Konkurenz stehen zu lassen.
  • Ein Mann dem eine Hand fehlt, der ein Segel montiert mit dem Slogan: Ob mir eine zweite Hand helfen könnte? Beim Aufhängen der Trophäen vielleicht.

Die breit angelegte Kooperation mit DBS und DOSB wurde bis 2024 verlängert

Sportlerehrung 2020 Sparkassenpreis | Foto: picture alliance / Pressefoto Bauman/Hansi Britsch / Hansjürgen BritschWelche Bedeutung das Engagement der Sparkassen-Finanzgruppe als Wegbegleiter für Sportdeutschland und seine Akteure hat, lässt sich an den bespielten Themen ablesen: Olympia Team Deutschland, Team Deutschland Paralympics, Eliteschulen des Sports, Deutsches Sportabzeichen. Seit Jahrzehnten unterstützt der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) hierzulande verschiedenste Projekte von der Breite bis zur Spitze, seit 2008 steht er auch offiziell an der Seite des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), 2013 wurde zudem der Deutsche Behindertensportverband (DBS) in die Förderung miteinbezogen.

Mit Blick auf die Zukunft sind sich die Kooperationspartner einig: Wir gehen den erfolgreichen Weg gemeinsam weiter, mindestens bis 2024. Die Fortsetzung der Kooperation wurde im Rahmen der Verleihung des Sparkassenpreises für Vorbilder im Sport an Olympia Team Deutschland und Team Deutschland Paralympics bei der TV-Gala zum „Sportler des Jahres 2020“ am 20. Dezember 2020 in Baden-Baden bekanntgegeben. Für die Ausgestaltung und Umsetzung des neuen Vertrags zeichnet die Deutsche Sport Marketing (DSM) als Vermarktungsagentur von DOSB und DBS verantwortlich.

Ähnlich wertvoll wie Umfang und Inhalt der Kooperation ist das Signal, das – gerade in diesen für den Sport besonders herausfordernden Zeiten – von der Botschaft ausgeht: „Wir bleiben an Bord“. Das sagt auch DSM-Geschäftsführer Dr. Alexander Steinforth: „Die Zusammenarbeit mit dem DSGV darf mit gutem Gewissen als ‚Best Case‘ deklariert werden. Einen Partner an der Seite zu haben, der die thematische Bandbreite von Sportdeutschland so intensiv ausschöpft und die Projekte seit Jahren aktiv mitgestaltet, macht uns stolz. Das Bekenntnis über weitere vier Jahre zeigt den starken Zusammenhalt untereinander und das gemeinsame Ziel, dem Sport und seinen Akteuren auf allen Ebenen eine angemessene Bühne zu geben.“

Für die kommende Laufzeit haben sich die Partner darauf geeinigt, bestehende Formate strategisch weiterzuentwickeln sowie kommunikative Maßnahmen rund um die Teams auszubauen. Dazu gehört explizit auch die Aktivierung der bereits bestehenden Rechte zu den Youth Olympic Games sowie den European Games, die neu im Vertrag als fester Baustein verankert sind. Durch ihr umfassendes Engagement leistet die Sparkassen-Finanzgruppe einen wichtigen Beitrag zur systematischen Förderung neuer olympischer und paralympischer Teams und deren Entsendung zu den jeweiligen Spielen.

Für die Sparkassen-Finanzgruppe ist die Sportförderung seit jeher eine Herzensangelegenheit. „In den nächsten Monaten wird es darauf ankommen, dass niemand für sich alleine kämpft, sondern wir alle gemeinsam – für den Zusammenhalt und eine starke Gemeinschaft. Genau diese soziale Kraft entfaltet der Sport. Daher freuen wir uns sehr, die langjährige erfolgreiche Partnerschaft mit dem DOSB und dem DBS weiterzuführen und auch künftig an der Seite der Athletinnen und Athleten zu stehen“, sagt Helmut Schleweis, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes.

Überaus positiv wird die Fortsetzung der Zusammenarbeit und der damit verbundene Rückenwind für den deutschen Sport in seiner ganzen Breite auch von der DBS-Führung bewertet. Präsident Friedhelm Julius Beucher sagt: „Die Sparkassen-Finanzgruppe ist ein unverzichtbarer und verlässlicher Unterstützer des Parasports in unserem Land. Mit ihrem Einsatz für unsere Spitzensportler hilft sie die Gleichrangigkeit von olympischem und paralympischem Sport umzusetzen und die Sparkassen vor Ort leben Inklusion mit ungezählten Einzelbeispielen. Dass sie gerade in diesen schwierigen Zeiten ihre Partnerschaft verlängert, ist nicht hoch genug wertzuschätzen. Dafür sind wir sehr dankbar.“

Auch DOSB-Präsident Alfons Hörmann betont die besondere Kraft der Partnerschaft, die tief in die Strukturen des deutschen Sports wirkt: „In der Corona-Krise kommt dem gesellschaftlichen Zusammenhalt besondere Bedeutung zu. Das Engagement der Sparkassen-Finanzgruppe für Sportdeutschland, vom Team D über die Eliteschulen des Sports im Nachwuchsbereich bis zum nationalen Vorzeigeprojekt des Breitensports, dem Deutschen Sportabzeichen, ist wesentlicher und wertvoller Bestandteil der Förderung im Sport. Die Vertragsverlängerung ist ein deutliches Signal an Athlet*innen über alle Leistungsklassen und Sportvereine, dass wir deutschlandweit erfolgreiche und vorbildlich agierende Partner an unserer Seite haben – in guten wie auch in schlechteren Zeiten.“

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.