• Ein Handbike-Fahrer mit dem Slogan:
  • Eine Bogenschützin im Stehen mit dem Slogan:
  • Ein blinder Fußballspieler mit Augenbinde und dem Slogan:
  • Eine Handbike-Farerin mit dem Slogan:
  • Ein Mann dem eine Hand fehlt, der ein Segel montiert mit dem Slogan:

Die Deutsche Behindertensportjugend (DBSJ) veranstaltet in Kooperation mit den Landesverbänden des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) bundesweit an 23 verschiedenen Standorten Schnuppertage für sportbegeisterte Kinder und Jugendliche mit Behinderung.

Sportbegeisterte Kinder und Jugendliche mit Behinderung gesucht - aus diesem Grund veranstaltet die DBSJ in diesem Jahr 30 TalentTage an 23 verschiedenen Standorten bundesweit. Bei diesen Schnuppertagen geht es vor allem darum, verschiedene Sportarten auszuprobieren und erste Eindrücke zu bekommen.

Das Ziel der TalentTage: Möglichst vielen jungen Menschen den Einstieg in den Behindertensport vor Ort zu ermöglichen. Mit aktuell 30 TalentTagen an 23 verschiedenen Standorten in zehn DBS-Landesverbänden ist die Anzahl im Gegensatz zum Vorjahr erneut markant gestiegen. Vor allem die ebenfalls gestiegene Anzahl der involvierten Landesverbände des DBS zeigt deutlich die Akzeptanz, Wertschätzung und Nachhaltigkeit der TalentTage in den Strukturen. Organisiert werden diese vor Ort von den jeweiligen Landesverbänden mit lokalen Experten aus den Strukturen. Dabei richten sich die Angebote vor allem an diejenigen, die bisher noch keinen Kontakt zum organisierten Sport hatten und erste Erfahrungen sammeln wollen – natürlich mit der Hoffnung, diese Kinder und Jugendlichen zu einem regelmäßigen Training im Verein zu motivieren. „Sport macht nicht nur Spaß, sondern kann auch absolut positive Wirkungen auf die gesundheitliche und persönliche Entwicklung haben“, betont der DBSJ-Vorsitzende Lars Pickardt.

Darüber hinaus können bei diesen Aktionstagen auch lokalbezogene Talentsichtungen veranstaltet werden mit Blick auf die jungen Sportler*innen, die bereits in einer Sportart aktiv sind und höhere Ziele anstreben. So können junge Talente im Optimalfall Schritt für Schritt an den Leistungssport herangeführt werden. Der große Vorteil dabei: Um eine lokale oder regionale Vernetzung sicherzustellen, kooperieren bei der Ausrichtung der TalentTage die DBSJ, DBS-Landes- und Fachverbände, Vereine, Stützpunkte, Schulen oder die sportartspezifischen Abteilungen miteinander.

Unterstützt werden die TalentTage bereits seit 2014 aus den Spendengeldern der J.P. Morgan Corporate Challenge, des jährlich stattfindenden größten Firmenlaufs der Welt in Frankfurt mit über 60.000 Teilnehmenden. „Dadurch haben wir die Möglichkeit, unseren Landesverbänden zusätzliche Mittel zur Verfügung zu stellen, um mit dem bundesweit einheitlichen Format der TalentTage gezielt junge Menschen vor Ort an den Behindertensport heranzuführen“, sagt Lars Pickardt und fügt hinzu: „Unser Dank gilt in erster Linie J.P. Morgan, vor allem auch dafür, dass wir die TalentTage über 2020 hinaus weiter veranstalten können, um Kinder und Jugendliche mit Behinderung für den Sport zu begeistern. Zudem gilt ein weiterer Dank allen Organisatoren, Projektleiter*innen und Helfern der TalentTage, die mit ihrem Engagement zum Gelingen beitragen.“

Hier finden Sie alle aktuellen Termine der TalentTage 2020.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.