• Ein Handbike-Fahrer mit dem Slogan: Ich kann zwar nicht laufen, aber aufs Treppchen komm ich trotzdem
  • Eine Bogenschützin im Stehen mit dem Slogan: Meine Behinderung sieht man mir nicht an. Aber meinen Siegeswillen.
  • Ein blinder Fußballspieler mit Augenbinde und dem Slogan: Ich habe zwar noch nie ein Tor gesehen, aber ich weiß wie man eins schießt.
  • Eine Handbike-Farerin mit dem Slogan: Man muss nicht laufen können, um die Konkurenz stehen zu lassen.
  • Ein Mann dem eine Hand fehlt, der ein Segel montiert mit dem Slogan: Ob mir eine zweite Hand helfen könnte? Beim Aufhängen der Trophäen vielleicht.
Bild: Anna Josephine Schulz (17) auf dem Weg ins Finale über 50 Meter Brustschwimmen. Foto: Ralf Kuckuck.

Bei den diesjährigen Internationalen Deutschen Meisterschaften in Berlin überzeugten unsere Hamburger Para Schwimmerinnen mit einem fünften Platz in der Gesamtwertung. Anna Josephine Schulz (17), Janine Gallisch, Mirza Sopp, Franka Fiedler und Simin Kirschbaum (alle Alstersport e.V.) konnten vor allem über die Bruststrecken selbstbewusst punkten.

Über ihre Lieblingsstrecken 100 Meter Brust und 50 Meter Brust gewann Anna Josephine gleich zwei Mal die Deutsche Jugendmeisterschaft. Janine stellte über 200 Meter Schmetterling einen neuen Deutschen Rekord auf. Mirza räumte mehrere Deutsche Masterstitel ab. Franka konnte sich mit zwei Finalteilnahmen unter den besten zehn nationalen Schwimmerinnen behaupten und damit nach fast einjähriger Verletzungspause gut an ihre alten Leistungen anknüpfen.
Bedingt durch die Pandemie fand die Veranstaltung unter umfangreichen Hygienebedingungen statt. Mit rund 700 Starts und rund 35 teilnehmenden Vereinen war die IDM Berlin 2020 deutlich kleiner als in den Vorjahren geblieben.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.