• Ein Handbike-Fahrer mit dem Slogan: Ich kann zwar nicht laufen, aber aufs Treppchen komm ich trotzdem
  • Eine Bogenschützin im Stehen mit dem Slogan: Meine Behinderung sieht man mir nicht an. Aber meinen Siegeswillen.
  • Ein blinder Fußballspieler mit Augenbinde und dem Slogan: Ich habe zwar noch nie ein Tor gesehen, aber ich weiß wie man eins schießt.
  • Eine Handbike-Farerin mit dem Slogan: Man muss nicht laufen können, um die Konkurenz stehen zu lassen.
  • Ein Mann dem eine Hand fehlt, der ein Segel montiert mit dem Slogan: Ob mir eine zweite Hand helfen könnte? Beim Aufhängen der Trophäen vielleicht.

HSV-Rollstuhlbasketballer verlieren mit 63:65 gegen die BSC Rollers Zwickau

Die BG Baskets Hamburg haben am vergangenen Sonnabend mit 63:65 bei den BSC Rollers Zwickau verloren. Durch die Niederlage des direkten HSV-Verfolgers, den Doneck Dolphins Trier, ist den BG Baskets die Teilnahme an den Playoffs allerdings nicht mehr zu nehmen.

Ohne Reo Fujimoto, der erneut bei der japanischen Nationalmannschaft weilte, konnten die HSV-Rollstuhlbasketballer bei den BSC Rollers das erste und das dritte Viertel gewinnen. Mit einer Fünf-Punkte-Führung ging es für das HSV Top-Team in den letzten Spielabschnitt. Der aufgrund eines Insolvenzverfahrens bereits feststehende Absteiger aus Zwickau kämpfte sich jedoch in die Begegnung zurück und gewann schlussendlich mit 65:63. Die Sachsen konnten in dieser Saison lediglich zwei Partien gewinnen – beide gegen die BG Baskets Hamburg.

„Diese Niederlage ist sehr ärgerlich, denn sie war selbst verschuldet. In der Defense waren wir nicht in der Lage, die High-Pointer unter dem Korb zu verteidigen und haben in der Offense zu keiner Zeit zu unserem Spiel gefunden. Wir müssen die anstehenden Trainingseinheiten nutzen, um am kommenden Sonnabend gegen Wiesbaden wieder unsere Stärken aufs Feld bringen zu können“, bilanzierte Peter Richarz, Co-Trainer der BG Baskets, im Anschluss an die Partie.

Das letzte reguläre Saisonspiel in der 1. Rollstuhlbasketball Bundesliga bestreiten die BG Baskets Hamburg am kommenden Sonnabend in der heimischen edel-optics.de Arena gegen die Rhine River Rhinos aus Wiesbaden. Tip-off ist um 15 Uhr.

BG Baskets Hamburg:
Mojtaba Kamali (22), Alireza Ahmadi (16), Mareike Miller (9), Martin Steinhardt (8), Anne Patzwald (6), Marcin Balcerowski (2), Saman Balaghi

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.