Am 25. und 26. Mai 2019 jährte sich in der Sporthalle Wandsbek zum 30. Mal das Hamburger Sitzvolleyball Turnier (BRSH-Cup). Angetreten waren 14 Teams aus drei Nationen, die sich nach der Eröffnung der Veranstaltung durch Thomas Fromm (1. Vorsitzender des BRSH) die Bälle um die Ohren schlugen.

Das Finale am Sonntag bestritten die Länderauswahl Rheinland-Pfalz und das 1. Teams des Dresdner SC. Nach drei spannenden Sätzen konnte sich das Team aus Rheinland-Pfalz durchsetzen und gewann den 30. BRSH-Cup.

Foto: BRSHDas kleine Finale um den dritten Platz gewann das Team vom VfL Pinneberg – die als „Steher“ schon mehrfach an diesem Turnier teilgenommen haben - gegen den Dresdner SC 2.

Unabhängig vom Ergebnis hatten scheinbar alle Teams ein tolles Wochenende in unserer schönen Hansestadt und wir freuen uns, dass wir diese Veranstaltung schon so lange haben und hoffentlich auch weiterhin haben werden.

Sitzvolleyball in Hamburg - so geht Inklusion.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok