• Ein Handbike-Fahrer mit dem Slogan: Ich kann zwar nicht laufen, aber aufs Treppchen komm ich trotzdem
  • Eine Bogenschützin im Stehen mit dem Slogan: Meine Behinderung sieht man mir nicht an. Aber meinen Siegeswillen.
  • Ein blinder Fußballspieler mit Augenbinde und dem Slogan: Ich habe zwar noch nie ein Tor gesehen, aber ich weiß wie man eins schießt.
  • Eine Handbike-Farerin mit dem Slogan: Man muss nicht laufen können, um die Konkurenz stehen zu lassen.
  • Ein Mann dem eine Hand fehlt, der ein Segel montiert mit dem Slogan: Ob mir eine zweite Hand helfen könnte? Beim Aufhängen der Trophäen vielleicht.

Saisonauftakt geglückt! Die BG Baskets Hamburg fahren ihren ersten Sieg in der neuen Rollstuhlbasketball-Bundesligaspielzeit ein und gewinnen auswärts gegen den Aufsteiger RBB München Iguanas deutlich mit 66:87 (30:42). Die HSVer sammeln damit die ersten wichtigen Punkte für den laufenden Spielbetrieb ein.

Beide Mannschaften starteten beherzt in die Partie und lieferten sich im ersten Viertel zunächst ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen um die Führung. Die HSV-Rollstuhlbasketballer setzten sich schließlich durch und bauten im Anschluss ihren Vorsprung konzentriert bis zur Halbzeit um 12 Punkte auf 30:42 Zähler aus.

Nach dem Kabinengang versuchten die RBB München Iguanas noch einmal aufzuholen und an die Korbjäger des HSV heranzukommen. Die BG Baskets ließen jedoch nicht locker, punkteten sich unbeirrt weiter nach vorn und entschieden das Match am Ende verdient mit 21 Zählern Vorsprung und dem Endstand 66:87 für sich.

„Mit dem heutigen Spiel und der Entwicklung der Mannschaft bin ich sehr zufrieden. Als Team haben wir die Partie dominiert und einige gute Spielansätze gezeigt. So kann es gern weitergehen“, freut sich HSV-Coach Holger Glinicki über den ersten Sieg seiner Mannschaft in der neuen Spielzeit.

Kommende Woche geht es für die BG Baskets direkt mit dem ersten wichtigen Heimspiel weiter. Am 8. Oktober 2017 um 15 Uhr begrüßt das Team um Mareike Miller, Asael Yona Shabo und Karlis Podnieks die Doneck Dolphins Trier in der heimischen edel-optics.de Arena in Wilhelmsburg.

Für die BG Baskets Hamburg spielten in München: Alireza Ahmadi (24 Punkte), Vasily Kochetkov (22), Karlis Podnieks (14), Mareike Miller (11), Asael Yona Shabo (8), Marcin Balcerowski (6), Kai Möller (2), Anne Patzwald, Evan Thorn

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.