• Ein Handbike-Fahrer mit dem Slogan:
  • Eine Bogenschützin im Stehen mit dem Slogan:
  • Ein blinder Fußballspieler mit Augenbinde und dem Slogan:
  • Eine Handbike-Farerin mit dem Slogan:
  • Ein Mann dem eine Hand fehlt, der ein Segel montiert mit dem Slogan:

Galaabend im Deutschen Sport & Olympia Museum in Köln

Zusammen mit den Wintersportlern Anna Schaffelhuber und Georg Kreiter ist die deutsche Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft der Damen am Samstagabend in Köln zur Mannschaft 2015 des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) gekürt worden. Vor rund 400 geladenen Gästen aus Sport, Wirtschaft und Medien nahm Kapitän Marina Mohnen stellvertretend für die gesamte Europameisterschaft um Trainer Holger Glinicki den Pokal für diese Auszeichnung entgegen.

Bei den diesjährigen Europameisterschaften im britischen in Worcester konnte sich das Team im Finale gegen Titelverteidiger Niederlande durchsetzen und gewann Gold. Für die deutschen Rollstuhlbasketballerinnen war es der neunte EM-Titel und der bereits siebte Titel bei der traditionellen Sportlerwahl des Deutschen Behindertensportverbandes. Das erfolgreiche Team in Großbritannien bildeten Annabel Breuer, Linda Dahle, Heike Friedrich, Laura Fürst, Anna Gerwinat, Barbara Groß, Maya Lindholm, Marina Mohnen, Anne Patzwald, Gesche Schünemann, Johanna Welin, Annika Zeyen. Neben Cheftrainer Holger Glinicki gehören die Co-Trainer Chris Giles und Josef Jaglowski, Teammanager Robert Bauch, die beiden Physiotherapeutinnen Pia Briegel und Angelika Jacobi sowie Teamarzt Dr. Jürgen Völpel zur Mannschaft.

Die Vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.