Wir über uns

Der Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Hamburg e.V. (BRS Hamburg) ist seit 1977 der Sportfachverband für den Behinderten und Rehabilitationssport in Hamburg. Er ist Mitglied des Hamburger Sportbund e.V. (HSB) und des Deutschen Behindertensportverband e.V. (DBS).

Die Hauptaufgaben des BRS Hamburg liegen in der

  • Förderung des Leistungs-, Breiten-, Integrations- und Rehabilitationssports für behinderte oder von Behinderung bedrohte Menschen
  • Beratung und Information von Interessenten an Behinderten- und Rehabilitationssportangeboten
  • Beratung und Informationen von Mitgliedsvereinen und -organisationen
  • Durchführung und Organisation von Sportveranstaltungen auf Landesebene
  • Ausbildung und Lizenzierung von Übungsleitern
  • Anerkennung von Rehabilitationssportgruppen gegenüber den Rehabilitationsträgern

Der BRS Hamburg hat im Jahr 2015 über 100 Mitgliedsvereine und -organisationen mit über 12.000 Behinderten- und Rehabilitationssport treibenden Mitgliedern bzw. Teilnehmern in rund 1200 Sportgruppen. Er wird finanzielle unterstützt und gefördert durch das Amt für Soziales und durch das Versorgungsamt der Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz sowie durch das Sportamt der Behörde für Kultur, Sport und Medien. Der paralympische Leistungssport erfährt eine besondere Unterstützung durch zahlreiche Partner aus der Wirtschaft, die sich die Förderung des Behindertensports zur besonderen Aufgabe gemacht haben.

Behinderten - und Rehabilitations-Sportverband Hamburg e.V. (BRS Hamburg)
1. Vorsitzender: Thomas Fromm
Geschäftsführer: Andreas Meyer
Schäferkampsallee 1
20357 Hamburg
Telefon: 040 – 41 908-155
Fax: 040 – 41 908 -158
Sprechzeiten:
Montag 10:00-16:00 Uhr und Dienstag bis Donnerstag 10:00-13:00 Uhr
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Spenden: Geld oder Sachleistungen

Für die Unterstützung des Behindertensports sind wir über Form der Unterstützung dankbar. Sie können uns mit Geld oder Sachspenden aktiv unterstützen. Auch mit kleinen Summen können Sie mehr bewirken, als Sie vielleicht meinen. Unseren Unterstützern danken wir u.a. hier.

Spendenstichwort "Helfen!"
Spendenkonto:
Hamburger Sparkasse (Haspa)
BIC HASP DEHH XXX
IBAN DE23 2005 0550 1238 1940 45

Wenn Sie eine Spendenquittung benötigen, schreiben Sie uns bitte eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Fachwarte

Unsere Fachwarte sind die vom Vorstand gewählten Betreuer für unsere Sportarten. Für Sportarten, wo noch Fachwarte ernannt sind, haben wir die Ansprechpartner aufgelistet.

Blindenfußball
Wolf Schmidt, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bogenschießen
Michael Müller, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Segeln
Heiko Kröger, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tor- und Goalball
Alexandra Ohm, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anfahrt

Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Hamburg e. V.
Fachverband für Rehabilitations-, Behinderten- und Integrationssport
Schäferkampsallee 1
20357 Hamburg
Telefon: 040 – 41 908-155
Fax: 040 – 41 908 -158
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Drucken

Vorstand des BRS Hamburg

Für die Kontaktaufnahme mit dem Vorstand des BRS Hamburg wenden Sie sich bitte an die Verbandsgeschäftsstelle unter Tel. 040 - 41908-155 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

1. Vorsitzender

Thomas Fromm

 

2. Vorsitzender

n.N.

 

Vorstand Finanzen

Henrik Brünjes

 

Vorstand Leistungssport

Michael Müller

 

Landessportärztin

Dr. Antonie Kruppa

 

Landesjugendreferent

n.N.

 

Beisitzerin Rehabilitationssport

Elke Meins

 

Ehrenvorsitzender

Ehrenvorsitzender des BRS Hamburg

Hans Hirning