Die Gipfelstürmerin hat noch viel vor

Road to PyeongChang: Die blinde Para-Langläuferin und -Biathletin Clara Klug und ihr Heimtrainer und Guide Martin Härtl haben ein besonderes Verhältnis – Ein paralympischer Traum treibt sie an

„Fix und fertig, aber mega happy“

Para Schwimmen-WM: Maike Naomi Schnittger jubelt über ihre zweite Goldmedaille – Denise Grahl und Janina Breuer schwimmen zu Silber, Tobias Pollap holt Bronze – WM-Aus für Elena Krawzow

„Ich will wieder ganz oben aufs Podest“

Road to PyeongChang: Die Paralympics-Saison steht in den Startlöchern – Andrea Rothfuss fiebert bereits ihren vierten Spielen entgegen und will wie schon 2014 wieder Gold gewinnen

MIA-Modellregionen stehen fest

„Mehr Inklusion für Alle“: Ab Januar 2018 geht das Projekt in den ausgewählten zehn Modellregionen in die heiße Phase

„Das wahrscheinlich härteste Rennen meines Lebens“

Para Schwimmen-WM: Maike Naomi Schnittger gewinnt in 2250 Metern Höhe Gold über 100 Meter Freistil und damit ihren ersten WM-Titel überhaupt – Denise Grahl und Tobias Pollap zum Auftakt mit Silber

„Ich wollte das Wasser nicht mehr sehen“

Para Schwimmen-WM: Die Karriere von Elena Krawzow ging stets steil bergauf, doch bei den Paralympics in Rio de Janeiro folgte der tiefe Fall – Der Weg zurück zu alter Motivation war mühsam und steinig

Behindertensportler 2017 in Köln geehrt

Bundespräsident a.D. Joachim Gauck und Daniela Schadt nehmen den DBS-Ehrenpreis entgegen

 

 

Valeska Knoblauch: WM im Fokus – Paralympics im Hinterkopf

Die 27-jährige Para-Badminton-Spielerin hofft bei den Weltmeisterschaften in Südkorea im Doppel mit Elke Rongen auf eine gute Platzierung – trotz starker asiatischer Konkurrenz

DBS-Präsidium gewählt

Friedhelm Julius Beucher als Präsident beim 17. ordentlichen Verbandstag bestätigt

„Behindertengerechte Sportstätten notwendig“

Bundesförderprogramm für die Sportinfrastruktur: Menschen mit Behinderung treiben deutlich seltener Sport als Menschen ohne Behinderung – auch weil bestehende Sportstätten vielerorts keine Nutzungsmöglichkeiten zulassen

Wählen Sie die Behindertensportler des Jahres 2017!

Frechen, 7. November 2017. Heute beginnt die entscheidende Phase der Sportlerwahl des Deutschen Behindertensportverbands (DBS). Vom 07.11. bis zum 19.11. kann unter www.dbs-sportlerwahl.de, www.sportschau.de, www.kicker.de oder www.zdfsport.de für die Behindertensportler des Jahres 2017 abgestimmt werden. In der öffentlichen Wahlrunde stehen folgende Spitzenathleten in den drei Kategorien Sportlerin, Sportler und Team zur Auswahl (alphabetische Reihenfolge):

„Klares Signal für die Wertschätzung des Para-Sports“

TV-Berichterstattung: ARD und ZDF sichern sich die Rechte für die Paralympics in PyeongChang 2018 und Tokio 2020

Nach dem Umbruch: Die WM-Qualifikation als Ziel

Neuer Trainer, neue Stammkräfte, alter Erfolg? Die deutsche Sitzvolleyball-Nationalmannschaft spielt bei den Europameisterschaften im kroatischen Porec erstmals seit dem großen Umbruch bei einem internationalen Turnier

„Diese Eindrücke bleiben in meinem Kopf“

Berührende Reise: Paralympics-Sieger Sebastian Dietz hat im Libanon ein Projekt der Johanniter besucht – Ein bisschen Mut und Hoffnung trotz erschreckender Bilder und viel Leid

Erste Weltmeisterschaften für G-Judokas in Köln

Frechen, 17. Oktober 2017. Premiere: Das Bundesleistungszentrum in Köln und die ASV-Sporthalle sind Austragungsort der ersten Judo-Weltmeisterschaften für Menschen mit einer geistigen Behinderung. Vom 19. bis 22. Oktober 2017 treten rund 130 Athletinnen und Athleten aus 14 Nationen in zwei Wettkampfklassen an. Die Schirmherrschaft der Veranstaltung hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übernommen.

DBS-Lehrgangsplan 2018: 1000 vielseitige Bildungsangebote

Startschuss für den neuen DBS-Lehrgangsplan, der auch für das kommende Jahr zahlreiche und interessante Bildungsangebote bereithält

Der Paralympics-Traum platzt in Unterzahl

Para Eishockey: Das deutsche Team verpasst beim Qualifikationsturnier in Schweden die Teilnahme an den Paralympischen Spielen in PyeongChang im „Endspiel“ gegen die Gastgeber nach packendem Fight bis zur Schlussminute

Letzter Strohhalm für den großen Traum

Para Eishockey: Beim Qualifikationsturnier im schwedischen Östersund werden noch drei Plätze für die Paralympics in PyeongChang 2018 ausgespielt – Deutsches Team reist nach guter Vorbereitung mit großer Motivation zum Turnier

Hohe Würdigung für den Behindertensport

DBS-Präsident Friedhelm Julius Beucher ist von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet worden

Ein Team mit Biss: Jubel über neun Medaillen

Para-Tischtennis-EM: Nach viermal Edelmetall im Einzel lässt die deutsche Nationalmannschaft fünf Team-Medaillen folgen – Thomas Schmidberger Doppel-Europameister

„Krieg der Worte bereitet uns große Sorgen“

PyeongChang 2018: Der Deutsche Behindertensportverband erwägt derzeit keinen Verzicht auf eine Teilnahme an den Paralympics, fordert die internationalen Verbände aber zum Handeln auf

Nervenstärker als bei den Paralympics

Para-Tischtennis-EM: Nach dem Viertelfinal-Aus in Rio präsentiert sich Sandra Mikolaschek in diesem Jahr in starker Form, besiegte auch erstmals die Weltranglistenerste – und hofft bei der EM auf eine Medaille

Erste internationale Medaille seit zehn Jahren

Goalball-EM: Deutschlands Herren waren nur von Paralympics-Sieger Litauen zu stoppen, gewinnen sensationell Silber und haben drei Joker für die Paralympics – Damen schaffen den erhofften Klassenerhalt

Ein Sprungbrett für aufstrebende Talente

Nachwuchselite-Förderung der Sporthilfe: 23 junge Athletinnen und Athleten erhalten eine zusätzliche Unterstützung auf ihrem Weg in die Weltspitze

„Freuen uns auf attraktive Austragungsorte“

DBS-Präsident Friedhelm Julius Beucher begrüßt die Vergabe der Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 an Paris und 2028 an Los Angeles

Ein erster Fingerzeig für die Paralympics-Qualifikation

Goalball: Bei den Europameisterschaften in Finnland will das deutsche Team den ersten Schritt in Richtung einer Teilnahme an den Spielen 2020 in Tokio machen

Medaillenjagd mit sensationellem Ausgang

Para-Radsport-WM: Zum Abschluss sprinten Kerstin Brachtendorf, Pierre Senska und Tobias Vetter im Straßenrennen zu Gold – Silber für Denise Schindler und Steffen Warias, Bronze für Michael Teuber – 20 Medaillen für das deutsche Team

Dreifacher Jubel über Doppel-Gold

Para-Radsport-WM: Christiane Reppe, Andrea Eskau und Hans-Peter Durst sind auch im Straßenrennen nicht zu schlagen und gewinnen jeweils ihren zweiten Titel bei diesen Weltmeisterschaften – Silber für Jana Majunke und Bronze für Bernd Jeffré

Michael Teuber rast zu seinem 19. WM-Gold

Para-Radsport-WM: Gold für Michael Teuber, Überraschungs-Silber für WM-Debütantin Raphaela Eggert sowie zweimal Bronze für Kerstin Brachtendorf und Denise Schindler nach packenden Duellen bis zum letzten Meter

Freudentränen nach dem Gold-Märchen

Para-Radsport-WM: Christiane Reppe gewinnt nach der emotionalen Achterbahnfahrt der vergangenen Tage ebenso Gold wie Andrea Eskau und Hans-Peter Durst – Jana Majunke rundet erfolgreichen Auftakt mit Bronze ab

Christiane Reppe darf doch bei der WM starten

Para-Radsport-WM: Nach dem Einlenken des Radsport-Weltverbands UCI kann die Handbikerin in Südafrika die Mission Titelverteidigung antreten

Paralympics-Gold ist das ultimative Ergebnis“

Para-Radsport-WM: Eine zufällige Begegnung war der Ausgangspunkt auf Steffen Warias‘ Weg zu den Paralympics – 2016 trumpfte der Mann der leisen Töne groß auf, nun will der Chemiker bei den Weltmeisterschaften in Südafrika erneut jubeln (Hinweis: bitte beachten Sie unten auch den Kader mit den Geburtsorten und Vereinen der Athletinnen und Athleten)

Im Sechsmeterschießen die WM verpasst

Blindenfußball-EM: Deutschland verliert das Spiel um Platz fünf gegen die Türkei, die sich damit das letzte Ticket für die Weltmeisterschaft 2018 sichert – Russland bezwingt Spanien im Finale, England wird Dritter

Gemeinsam mehr bewegen - Ottobock verlängert die Partnerschaft mit dem Deutschen Behindertensportverband

Am 24. August 2017 besiegelten Ottobock und der Deutsche Behindertensportverband (DBS) das Fortbestehen ihrer Partnerschaft. Sieben Jahre arbeiten Ottobock und der DBS bereits zusammen. Ihr gemeinsames Ziel: Menschen mit Mobilitätseinschränkungen einen besseren Zugang zum Sport zu ermöglichen. Dieses Ziel werden sie auch weiterhin gemeinsam verfolgen.

Englische Standards lassen Halbfinal-Traum platzen

Blindenfußball-EM in Berlin: Deutschland unterliegt Turnierfavorit England im abschließenden Vorrundenspiel mit 0:3 und verpasst als Gruppendritter knapp das Halbfinale – WM-Qualifikation noch möglich

Traumstart mit Verzögerung

Blindenfußball-EM in Berlin: Deutschland besiegt Italien zum Auftakt verdient mit 2:0 – Spiel musste aufgrund eines Gewitters am Freitag abgebrochen und am Samstag fortgesetzt werden

„Wir haben aufgeholt – und sind hoch motiviert“

Blindenfußball-EM in Berlin: Cheftrainer Ulrich Pfisterer erwartet beim großen Highlight spannende Spiele auf Augenhöhe – Das Erreichen des Halbfinals sei „schwierig, aber nicht unmöglich“

BVB-Turbodribbler Taime Kuttig: Fit für die Heim-EM

Blindenfußball-EM: Taime Kuttig hat hart gearbeitet, um pünktlich für das Turnier mitten in Berlin in Form zu sein – schließlich kann der Spielmacher einer der entscheidenden Faktoren für das deutsche Team sein

DBS sucht Modellregionen für das Projekt MIA

„Mehr Inklusion für Alle“ direkt vor Ort: Bundesweite Bewerbungen sind ab sofort bis zum 30. September 2017 möglich

Kleine Revolution für Herzgruppen

Frechen, 2. August 2017. Seit dem 31. Juli 2017 darf ein Arzt bis zu drei Herzgruppen parallel betreuen. Der Vizepräsident des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS), Thomas Härtel, erklärt dazu: „Diese Regelung stellt eine wesentliche Erleichterung für die Durchführung von Herzgruppen dar. Die bisher erforderliche ständige Anwesenheit des Arztes in jeder einzelnen Herzgruppe ist nicht mehr erforderlich, dennoch bleibt die ärztliche Begleitung und Betreuung sichergestellt.“

Depression mit Mut und Bewegung begegnen

Die MUT-TOUR möchte zur Entstigmatisierung der Depression als Erkrankung beitragen – Zwischenstopp beim DBS in Frechen

Krachender Abschluss: Staffel-Gold, Silber und Bronze

Para-Leichtathletik-WM: 21 deutsche Athleten gewinnen 22 Medaillen – DBS-Präsident Beucher lobt das sportliche Abschneiden und das stimmungsvolle Sportevent in London, übt jedoch Kritik an der Berichterstattung im TV

Ein Doppel-Weltmeister, Silber und zwei Mal Bronze

Para-Leichtathletik-WM: „Prothesen-König“ Johannes Floors sprintet zu seinem zweiten Gold und bringt die Medien zum Schwärmen – Silber für Juliane Mogge, Bronze für Lindy Ave und Frank Tinnemeier

Frederike Koleiski: Die Überraschungs-Weltmeisterin

Para-Leichtathletik-WM: Mit persönlicher Bestweite im letzten Wurf gewinnt die Kugelstoßerin in London sensationell Gold – Freudentränen nach emotionaler Achterbahnfahrt

Gold mit Weltrekord für Niko Kappel

Para-Leichtathletik-WM: Nach dem Paralympics-Sieg schnappt sich Kappel auch den WM-Titel

Silber für Kugelstoßer Schulze, Bronze für Weitspringer Schäfer

London, 18. Juli 2017. Nach dem Mega-Monday mit drei Mal Gold und zwei Mal Bronze ist die Deutsche Paralympische Mannschaft am Dienstagvormittag bei der Para-Leichtathletik-WM in London weiter erfolgreich: Kugelstoßer Mathias Schulze und Weitspringer Léon Schäfer haben mit Silber und Bronze jeweils ihre ersten WM-Medaillen gewonnen.

Mega-Monday: Dreimal Gold und zweimal Bronze

Para-Leichtathletik-WM: Sebastian Dietz, Markus Rehm und Johannes Floors jubeln über den Titel, die Speerwerfer Martina Willing und Mathias Mester gewinnen Bronze

Super-Sunday: Gold, Silber und Bronze in 51 Minuten

Para-Leichtathletik-WM: Irmgard Bensusan kämpft sich zu Gold, Johannes Floors sprintet zu Silber und Alhassane Baldé überrascht mit Bronze

Mit deutschem Rekord zu Silber

Erfolgreicher Auftakt bei der Para-Leichtathletik-WM: Debütantin Lindy Ave sprintet auf Platz zwei, Daniel Scheil verpasst Gold nur um sieben Zentimeter – Mit David Behre fällt der nächste Paralympics-Sieger verletzungsbedingt aus

Johannes Floors: Einzel-Gold für die Traum-Saison?

Europarekorde über 100 und 200 Meter, Bestzeit über 400 Meter: Johannes Floors ist vor dem Start der Para-Leichtathletik-Weltmeisterschaft in London am Freitag in Topform – Seine Ziele sind klar definiert

Deutsche Bahn Partner von der Deutschen Paralympischen Mannschaft

Frechen, 11. Juli 2017. Die Deutsche Bahn AG, die Schenker Deutschland AG, der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und der Deutsche Behindertensportverband (DBS) gehen gemeinsam den Weg zu den Olympischen und Paralympischen Spielen in Pyeongchang 2018 und Tokio 2020. Die DB AG wird offizieller Mobilitätspartner, die Konzerntochter DB Schenker offizieller Logistikpartner. Die Kooperation wurde im ICE-Werk Frankfurt-Griesheim der DB in Anwesenheit von Lisa Zimmermann, Olympia-Teilnehmerin in Sotchi im Ski Freestyle, und Markus Rehm, Leichtathlet und dreifacher Gewinner der Goldmedaille bei den Paralympics in London und Rio, bekannt gegeben.

Stiftung Behindertensport mit neuem Vorstand und Geschäftsführung

Frechen 7. Juli 2017. Der Stiftungsrat der Stiftung Behindertensport – einer Stiftung des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) - hat im Rahmen seiner turnusgemäßen Jahresversammlung einen neuen Vorstand gewählt.

Sebastian Dietz: Mehr als ein Leistungssportler

Starker Typ, starke Einstellung: Paralympics-Sieger Sebastian Dietz ist bei der Para-Leichtathletik-Weltmeisterschaft in London vom 14. bis 23. Juli Favorit auf Kugelstoß-Gold in der Klasse F36. Außerhalb des Sports ist er engagiert wie kaum ein Zweiter – das weiß sogar Papst Franziskus

Alles eine Frage des Willens

Bestzeiten im Wasser, ein Blindenhund für den Alltag und große Vorfreude auf das „Heimspiel“ in Tokio 2020: Die sehbehinderte Schwimmerin Maike Naomi Schnittger kämpft im Becken gegen starke Konkurrentinnen und außerhalb mit Ampeln, Pfützen und Bordsteinkanten – Nach der IDM in Berlin vom 6. bis 9. Juli folgt im Herbst die WM in Mexiko als großes Highlight

Jubel über Silber und Bronze

Rollstuhlbasketball-Europameisterschaft: Damen unterliegen den Niederlanden im Finale auf Teneriffa, Herren entscheiden Krimi für sich und holen Bronze

„Haben uns den Schneid abkaufen lassen“

Rollstuhlrugby: Deutschland verpasst bei der Heim-Europameisterschaft in Koblenz den Einzug ins Halbfinale und damit auch die direkte Qualifikation für die WM 2018 

Rollstuhlrugby-EM: Hoher Sieg zum Auftakt

53:37-Erfolg im ersten Gruppenspiel gegen Finnland – IWRF-Präsident John Bishop eröffnet die Europameisterschaften in Koblenz

Heiko Kröger verteidigt Weltmeistertitel

Para Segeln: Kröger gewinnt bei der WM während der Kieler Woche Gold im Einmann-Kielboot 2.4mR, Jens Kroker Bronze in der Hansa303 – „Meilenstein gesetzt Richtung Wiederaufnahme bei den Paralympics“

Packende Duelle bei der Heim-EM

In Koblenz finden die Europameisterschaften im Rollstuhlrugby statt – Deutsches Team fiebert dem Auftakt entgegen

Neubeginn: Mehr Verantwortung für alle

Rollstuhlbasketball-EM: Nach Trainerwechsel und Rücktritten von Leistungsträgerinnen blickt der neue Damen-Trainer Martin Otto der Europameisterschaft auf Teneriffa dennoch ebenso optimistisch entgegen wie Neu-Kapitänin Laura Fürst

Souverän zum sechsten EM-Titel in Folge

Para Triathlon: Bei den Europameisterschaften in Kitzbühel gewinnt Martin Schulz erneut Gold – Silber für Maike Hausberger sowie noch zweimal Bronze für das deutsche Team

Para Segel-WM in Kiel: Alles für die Paralympics 2024

Ein Titelverteidiger, viele Neuerungen und über allem der große Wunsch nach der Rückkehr zu den Paralympics – für die deutschen Segler wird die Weltmeisterschaft während der Kieler Woche nicht nur wegen des bekannten Reviers besonders

„Das was ich lebe, möchte ich weitergeben“

Der Countdown läuft: Rollstuhlrugbyspieler Jens Sauerbier fiebert dem Auftakt der Heim-Europameisterschaft in Koblenz heute in zwei Wochen entgegen

Top Team: Professionelle Vorbereitung auf die Spiele

31 Athletinnen und Athleten gehören dem Top Team für die Paralympics in PyeongChang 2018 und Tokio 2020 an

Prominente Unterstützung für „MIA“

Die mehrfache Paralympicssiegerin Verena Bentele und Weitsprung-Europameister Christian Reif sind die Botschafter des DBS-Projekts „Mehr Inklusion für Alle“ – Logowettbewerb läuft noch bis 11. Juni

Die magische Schallmauer durchbrochen

Kugelstoßer Sebastian Dietz übertrifft nicht nur erstmals die 15-Meter-Marke, sondern stellt mit 15,47 Metern auch einen Weltrekord auf

Zum Weltrekord getüftelt

Kleine Veränderungen mit großem Erfolg: Kugelstoßer Niko Kappel glänzt bei Münchener Ludwig-Jall-Sportfest mit 13,78 Metern

Para Radsport: Europacup und Deutsche Meisterschaften im Rheinland

Zahlreiche Paralympicssieger duellieren sich an Pfingsten im Rahmen der 65. Cologne Classics in Elsdorf und Köln

Kooperation im Parakanu besiegelt

Hamburger Kanu-Verband und Behindertensportverband machen gemeinsame Sache

Ein „ausgewiesener Fachmann“ kehrt zurück

Willi Breuer wird neuer Cheftrainer der Nationalmannschaft für Fußballer mit intellektueller Beeinträchtigung

BP Europa SE ist Co Förderer der Deutschen Paralympischen Mannschaft

Bochum/Frechen, 23. Mai 2017 – Ab sofort ist die BP Europa SE Co Förderer des Deutschen Behindertensportverbandes e.V. (DBS) und der Deutschen Paralympischen Mannschaft und setzt damit die in 2015 begonnene Zusammenarbeit fort.

Léon Schäfer: Paralympics-Athlet und Sportstudent mit Prothese

Bei den Paralympics in Rio de Janeiro hat Léon Schäfer seine Konkurrenz überrascht, beim Eignungstest an der Deutschen Sporthochschule in Köln seine Mitstreiter – nun verbindet er in seiner neuen Heimat Studium und Leistungssport

Ein großer Kämpfer, der längst noch nicht satt ist

Vico Merklein nimmt nach dem emotionalen Gold-Triumph von Rio und schmerzhaften Schulterproblemen die Paralympics in Tokio 2020 ins Visier

Die Paralympics-Qualifikation im ersten Anlauf verpasst

Zu wenige Tore, zu viele Zeitstrafen: Deutschland landet bei der Para Eishockey-WM nur auf Platz sieben – Zweite Chance auf die Paralympics-Teilnahme im Herbst

Freudentränen bei der Mission „Ersatz-Gold“

Christiane Reppe bekam im Rahmen der Sportlergala in Dresden eine neue Goldmedaille von Rio 2016 verliehen, nachdem das Original kurz nach den Spielen geklaut worden war

„Die Paralympics-Teilnahme wäre die Krönung“

Para Eishockey: Das deutsche Team will sich bei der Weltmeisterschaft in PyeongChang für die Paralympischen Spiele 2018 qualifizieren

„Nur so kann ich in der Weltspitze bleiben“

Duale Karriere: 17 Athletinnen und Athleten profitieren künftig von einem neuen Fördermodul durch eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Spitzensport

Rothfuss, Schaffelhuber, Wicker und Fleig gewinnen den Gesamtweltcup

Sportlich erfolgreiche Asien-Tournee des alpinen und nordischen Skiteams – In PyeongChang herrscht abseits der Pisten ein Jahr vor den Paralympics noch Handlungsbedarf

Deutsches Haus: PROPROJEKT und AS+P Albert Speer + Partner werden strategischer Partner

Die beiden Unternehmen mit Kernkompetenz in Planung, Architektur und Projektmanagement kommen als gemeinschaftliche Partner des Olympia Teams Deutschland und der Deutschen Paralympischen Mannschaft ins Projektteam für das Deutsche Haus PyeongChang 2018 und Tokio 2020

Paralympicssportler und DOSB-Sportinklusionsmanager

Çelik, Krüger, Pollap und Thamm wollen für mehr Inklusion im Sport sorgen

Große Lust auf ein „saucooles Erlebnis“

Noch ein Jahr bis zu den Paralympics 2018: Der Countdown für die Spiele in PyeongChang, die am 9. März 2018 eröffnet werden, läuft

Mit breiter Brust aufs Eis rollen

Rollstuhlcurling-WM: Das deutsche Team strebt in PyeongChang einen Platz unter den Top fünf an

„Dreimal Training pro Woche reicht nicht aus“

Interview mit Schwimm-Bundestrainerin Ute Schinkitz über den schwierigen Umbruch, Veränderungen in der Nationalmannschaft und den Wunsch nach besseren Strukturen und neuem Nachwuchs

Eskau holt zum Abschluss Silber

Die 45-jährige Elsdorferin gewinnt am letzten Tag der nordischen Paraski-WM in Finsterau ihre vierte Medaille – und macht einer Konkurrentin ein besonderes Geschenk.

Erneuter Medaillenregen für deutsches Team

Nordische Ski-WM: Anja Wicker und Clara Klug erkämpfen sich Silber – Martin Fleig gewinnt mit Bronze bereits seine vierte WM-Medaille

Auf den letzten Metern zu Bronze gekämpft

Nordische Ski-WM: Eine starke Finalrunde beschert Andrea Eskau in Finsterau Edelmetall im Langlauf – Martin Fleig überrascht sich selbst mit Bronze

Mit Querschnittslähmung auf über 6200 Meter geklettert

Fünffacher Paralympicssieger wird zum Gipfelstürmer: Michael Teuber erklimmt den 6268 Meter hohen Chimborazo in Ecuador

Zwei WM-Triumphe und einmal Silber

Nordische Ski-WM: Martin Fleig und Anja Wicker gewinnen im Biathlon Gold über die Langdistanz, Clara Klug läuft auf Platz zwei

Anti-Doping-Kampf: Missstände nicht nur in Russland

Der Deutsche Behindertensportverband fordert das Internationale Paralympische Komitee auf, die aufgestellten Anti-Doping-Maßnahmen für Russland auf andere Nationen auszuweiten

Riesenjubel: Martin Fleig wird Weltmeister

Nordische Ski-WM: Die deutschen Biathleten und Langläufer überzeugen bei den Heim-Weltmeisterschaft in Finsterau mit fünf Medaillen in zwei Rennen

Lust auf Medaillenjubel in der Heimat

Nordische Ski-WM: Die deutschen Biathleten und Langläufer reisen voller Vorfreude und Selbstbewusstsein zur Heim-Weltmeisterschaft nach Finsterau

„Wir verkörpern Lebensfreude durch unseren Sport“

Ein Kümmerer für den paralympischen Sport: Heinrich Popow überzeugt auch abseits von Tartanbahn und Sprunggrube mit seinem Engagement für den Nachwuchs und Menschen mit Prothese

Das Küken überrascht mit Laufbestzeit und Platz drei

Ski alpin: Mit Anna-Maria Rieder, Noemi Ristau und Ruth Hagspiel zählten bei der WM drei neue Gesichter zum deutschen Team – Zwei gewannen Bronze

Goldiger Abschluss: Medaillenregen und zwei WM-Titel

Ski alpin: Doppelsieg von Anna Schaffelhuber und Anna-Lena Forster, erneuter Triumph von Andrea Rothfuss und Bronze für zwei Newcomerinnen

Rothfuss rast sensationell zu Gold

Ski alpin: Andrea Rothfuss jubelt nach zwei starken Läufen im Riesenslalom über den WM-Titel – Silber für Anna Schaffelhuber

Kompletter Medaillensatz für deutsches Team

Ski alpin: Anna Schaffelhuber gewinnt in der Superkombination ihren zweiten WM-Titel – Silber für Andrea Rothfuss, Bronze für Anna-Lena Forster

Spannenden Zweikampf knapp verloren, Silber gewonnen

Ski alpin: Geburtstagskind Anna Schaffelhuber wird Zweite hinter Rivalin Claudia Lösch – Andrea Rothfuss gewinnt Bronze

Goldiger Auftakt für Anna Schaffelhuber

Ski alpin: In der Abfahrt rast Schaffelhuber hauchdünn zum WM-Titel – Andrea Rothfuss gewinnt Silber

„Wollen in den Medaillenkampf eingreifen“

Ski alpin: Deutsches Team reist nach erfolgreichen Weltcups gut gewappnet zu den Weltmeisterschaften ins italienische Tarvisio

Die Kämpfernatur jubelt über fünf Siege

Ski nordisch: Die deutschen Biathleten und Langläufer mit Behinderung kehren mit viel Selbstbewusstsein vom IPC-Weltcup in der Ukraine zurück – Andrea Eskau überragt bei der Generalprobe

Duale Karriere mit mehr Gestaltungsspielraum

Beruf und Spitzensport: Neues Fördermodul für Athletinnen und Athleten, um die doppelte Belastung bestmöglich zu vereinbaren

Quartett in der Weltspitze, Nachwuchs macht Hoffnung

Ski alpin: Deutsches Team überzeugt beim Wettkampf-Marathon mit 34 Podestplatzierungen bei Welt- und Europacups, darunter 15 Siegen

Deutsches Trio räumt jeweils doppelt ab

Die Langläufer und Biathleten mit Behinderung kommen mit sechs Medaillen vom Weltcup in Finnland zurück – und mit vielen zusätzlichen Trainingskilometern in den Knochen.

Andrea Eskau: Forschen und sich fordern

Langläuferin, Biathletin und Handbikerin Andrea Eskau ist im Winter wie im Sommer eine Ausnahmeathletin. Das liegt nicht nur an ihrem großen Talent und dem enormen Ehrgeiz, sondern auch an der Bereitschaft, immer Neues auszuprobieren. Die mehrfache Paralympics-Siegerin erforscht den Sport, als Athletin und im Job.

Überreichung des Buches von Friedhelm Julius Beucher an Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

 Dorothee Vieth auf Goldkurs beim Einzelzeitfahren Straße der Frauan (H5)

Institutionelle Förderer

Hamburg
Sport Begeistert Hamburg
Hamburger Sportbund
Stiftung Leistungssport